Überwacht die Überwacher!

überwacht die überwacher
Es gibt seit einer Weile ein Projekt, das Standorte und Bilder von Überwachungskameras sammelt: http://1984.boocompany.com/

Das ganze nach Städten sortiert – für Berlin sind erst 10 dabei. Da werden sich ja wohl noch ein paar finden lassen? Trotzdem liegen wir auf dem dritten Platz nach Hamburg und (!) Aachen.

Nette Sache, ein bisschen schade, dass das Ganze über Google Maps und, im dazugehörigen Blog Heul nicht! Sag was!, über eine Googlemail-Adresse stattfindet. Da habe ich übrigens ein Kamera-Streetart-Foto wiedergefunden, dass ich auch schon mal gemacht hab.

In dem Kontext sei auf Michelle Terran verwiesen, die sehr schöne neue Sachen aus und mit mitgeschnittenen Aufnahmen von Überwachungskameras macht: 


‚Life: a user’s manual‘. Eigentlich einen eigenen Eintrag wert. Also nur noch der Hinweis auf den Berlin Walk. Enjoy.

"Überwacht die Überwacher" habe ich gefunden bei berlin:street.

 

Mitmachen geht so:

Unter dem Motto "Überwacht die Überwacher!" bietet das Projekt
die Möglichkeit, auf zwei Wegen Überwachungskameras zu registrieren.
Zum einen durch die Eintragung der Standortdaten direkt auf der Seite,
zum anderen durch das Senden eines Fotos an die E-Mailadresse camregister.1984|at|twitpic.com. (Standortinfos möglichst ohne Umlaute und Sonderzeichen bitte in die Betreffzeile.)

Beide Möglichkeiten sind absolut anonym. Wenn der Lidl-Mitarbeiter die
Kamera über seiner Kasse melden will, dann kann er das also ruhigen
Gewissens tun. (…)

Danke und viel Spaß bei der Erkenntnis, dass es zu viele Kameras in diesem Land gibt.

Oder direkt über das Eingabefeld bei http://1984.boocompany.com/

 

2 thoughts on “Überwacht die Überwacher!

  1. danke fuer den Hinweis. ich wusste bisher nicht, dass es da eine zentrale Sammelstelle gibt – aber ich glaube, es gibt in Berlin genug Material dafuer und ich werde ab jetzt dran denken, da ein bisschen mitzufuellen.

Comments are closed.