9 thoughts on “Der sanfte Wasserwerfer

  1. Lustig, aber lustigerweise stimmt beides: Die Dinger sind stärker, können aber entfernungsabhängig gedrosselt werden. Selbst wenn die Drosselung automatisch ist (was nach dem Bild-Artikel eventuell so sein könnte) bin ich mir aber leider sicher, dass die Polizisten dadrin schon ne Möglichkeit finden werden, das abzuschalten oder auszutricksen, um mit voller Kraft reinholzen zu können.

  2. Haben die Dinger kein Nummernschild?
    Oder wird das eingeklappt wegen Klau-Gefahr 🙂

  3. aber man beachte, dass er einen beheizbaren Tank hat – damit den bespritzten Demonstranten nicht gleich so kalt ist – wahrscheinlich 😀

  4. Ist ja sehr schön zum ansehen, dennoch wenn mal so einer vor einem steht, denke ich reicht schon die Wucht.
    Doch soetwas zu benutzen ist immer noch besser als irgendwelche anderen Geräte die mehr Schade anrichten könnten!

    @vera: Ich denke nicht, dass die Polizei so stark damit „schießen“ wird, dass jemand sich was bricht 😉

  5. Pingback: Gefundenes October 27, 2010 | chris personal blag

  6. @Luca
    Die Polizei hat so stark damit geschossen, dass Kinder traumatisiert wurden und jemandem ein Auge aus dem Kopf geschossen wurde…
    Sie hat das Wasser auch mit Reizgas vermischt (was im „Hamburger Kessel“ dereinst übrigens zu verletzten Polizisten geführt hatte, weil das Wasser-Gas-Gemisch, einmal in der Luft, nicht mehr steuerbar ist und auf die Polizisten zusteuerte…das eskaliert von sich aus) und nicht wenigen Leuten bluten von sowas die Augen…
    In Stuttgart wurde nachgewiesener Maßen mit Höchstdruck gearbeitet, also 20 Bar, obwohl das nur zulässig ist gegen unbelebte Gegenstände (zb Autos) oder Molotov-Cocktaildemonstranten (20 Bar können nicht von der lokalen Polizei genehmigt werden, sondern mindestens muss das jeweilige Landes(innen)ministerium dazu informiert sein). Mit 20 Bar kann man Sicherheitsglas zerstören oder Menschen töten, weswegen das nur in absoluten Ausnahmefällen erlaubt ist. Mehr Schaden anrichten würde vielleicht ein Rammbock oder ein Flammenwerfer, aber es gibt weitaus mehr, das weniger Schaden anrichten könnte. zb. ganz erwachsen an Tischen diskutieren, Ehrlichkeit und Verantwortung. Scheint aber von manchen als zu unzivilisierte Methode der politischen Machtkämpfe gesehen zu werden…

  7. @Manni
    Eher: Damit der Tank im Winter nicht zufriert.

    @anne
    Kleiner rechtlicher Hinweis: Ich glaube, du müsstest noch den Autoren des Artikels erwähnen: Lukas Heinser. Ohne, dass ich glaube, dass BILDblog jetzt auch Möchtegern-Anwälte losschickt und Abmahnungen schreiben lässt, es wäre wohl das rechtlich einwandfreiere. Aber sicher bin ich mir als Küchenjurist da natürlich nicht.

  8. @ Alexina Barb:
    Wahnsinn, das mit den 20 Bar, ist wirklich gefährlich. Wenn man sich vorstellt, dass die Polizei wahrscheinlich direkt auf diese Leute schießen wird. Es ist wahnsinn welche wuchten das sein werden. Es wird einige Verletzte dabei geben…

Comments are closed.