Baltic Women 2007

Heute gibt es ein ganz besonders geschmackvolles Arrangement im Spiegel. Links im Bild ein Artikel über den Prozess wegen der brutalen Vergewaltigung und Ermordung eines 14-jährigen Mädchens, rechs ein Video über die ‚Baltic Women 2007‘. Keine Beschreibung, du klickst und hörst eine freundliche weibliche Stimme:

Striptease ist die Kunst der erotischen Entkleidung und das meistens auf einer Bühne. In Litauen fand nun die Baltic Women 2007 statt, ein Wettbewerb im sog. Stangenstriptease.

Und so weiter, garniert mit rein dokumentarisches Aufnahmen. 

 

Ganz sachlich. Warum soll nicht auch der Spiegel ein bisschen von Sex sells profitieren? Genau wie die Pardon damals

2 thoughts on “Baltic Women 2007

  1. Ja, Spiegel-Online bedient sich oft nackter Haut als Verkaufsmittel.
    Ich habe auch mal darüber nachgedacht eine Woche lang die Startseite zu beobachten und zu dokumentieren: Sex, halbnackte Models, Stripdease, Ballermann, etc…. sind da regelmässig Thema.
    Mir ist auch schon aufgefallen, dass in einem Artikel besorgt über die zunehmende „Pornografisierung“ der Gesellschaft geschrieben wurde, während ein paar Klicks weiter über erfolgreiche Internetportale wie youporn geschrieben wurde.

Comments are closed.