Und das Telefon macht.. klick

Spiegel, by crashoverreason, Source: http://flickr.com/photos/crashoverreason/150639085, http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/deed.de"Merkt Ihr eigentlich immer noch, dass die Überwachung weitergeht?" Eine beliebte Frage, meistens beantworten wir sie mit "Naja, hmm, eher nein". Wie bemerkt man Überwachung? Schlapphüte auf der Straße teilen ja auch keine Visitenkarten aus, sind eh eher selten: es ist schwierig. Von diesem §129-Verfahren (vorher §129a) gegen Andrej wissen wir seit 16 Monaten. Ob sie den ganzen Aufwand immer noch genauso intensiv betreiben? Keine Ahnung. Es fällt nicht mehr so auf. Es gibt für alles eine normale Erklärung.

Mein Rechner im Büro fiel vorgestern von einer Sekunde auf die andere in den Tiefschlaf – Power Saving Mode. Monitor reagiert nicht, Keyboard reagiert nicht, Techniker ist ratlos und hat das noch nie gesehen. Grafikkartenfehler.

Ich rief heute abend Andrej in seinem Frankfurter Uni-Büro an.

  1. Versuch: Tü-düü-düüt: "Dieser Anschluss ist vorübergehend nicht erreichbar" (ein Uni-Anschluss, kein Handy).
  2. Versuch, direkt hinterher: mein Display zeigt 30 Sekunden eine Verbindung an, zu hören ist nichts.
  3. Versuch: zentrale Bandansage der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität "Sie rufen außerhalb unserer Bürozeiten an, die sind wie folgt.." (diese Bandansage gab es für den Anschluss noch nie).

Mein Handy klingelt, ich gehe dran, Anruf von einem Bekannten: ich höre ihm zu, etwas gedämpft, wie er jemandem etwas erzählt. Ich beende die Verbindung, rufe ihn an und sage ihm, dass sein Handy mich gerade angerufen hat. Er wundert sich, amüsiert sich und sagt – hmm, naja, doch, könnte sein, es gibt da ein Problem mit der Tastensperre, wer weiß – , und hat auch tatsächlich heute einmal meine Nummer rausgesucht. Nicht unmöglich..

Ich rufe Andrej’s Handy an: er hat in seinem Uni-Büro eine Besprechung und stellt jetzt fest, dass das Festnetztelefon im Büro tatsächlich gar nicht funktioniert. Auf die Bandansage der Uni war dieses Telefon allerdings noch nie umgeleitet, seit er da arbeitet. Wenn er vom Handy den Uni-Anschluss anruft, erscheint auf dem Handy-Display nicht wie sonst üblich die Anzeige ‚Rufumleitung‘ (ganz normal, sagt O2), und die Verbindung bricht direkt nach dem Wählen mit einem ‚Klick‘ ab. Der Uni-Rechner hatte heute einen Keyboard-Fehler und war nicht zu benutzen.

Es gibt für alles eine ganz vernünftige Erklärung.

 

Bild: von crashoverreason, NamensnennungKeine kommerzielle Nutzung 

 

 

5 thoughts on “Und das Telefon macht.. klick

  1. das mit der uni ist natürlich seltsam, sehr: aber dass die telefonanlage der frankfurter uni nicht die hellste ist, kann ich bestätigen. der trick ist: nicht zu schnell wählen, sonst ist die verbindung sofort weg, es ist besetzt oder man landet im nirgendwo. hatte ich jedenfalls in den vergangenen wochen dauernd, wenn ich dort bestimmte nummern anrief.
    die andere erklärung ist: ich werde auch überwacht… hilfe!

  2. Mein Telefon im Frankfurter Büro geht seit heute Mittag wieder. Die Haustechniker konnten das Problem durch irgendwelche „Freischaltungen“ lösen. Der Fehler lag also nicht am Kabel oder dem Telefongerät. Soweit so schön, doch gerade eben habe ich bemerkt, dass nun mein Mobiltelefon spinnt. Beim Versuch meinen Vater anzurufen konnte keine Verbindung hergestellt werden. Es gibt statt des Klingelzeichens ein kurzes „ding“ und mein Display zeigt an, dass die Verbindnung beendet sei. Ich haben dann mehrere anderer Nummern ausprobiert. Das Ergebnis immer identisch. An der Netzverfügbarkeit kann es nicht liegen, die wird in voller Stärke angezeigt. Also hab ich es mit dem alten AEG-Trick versucht. Ausschalten-Einschalten-Geht wieder. Und tatsächlich, meinen Vater konnte ich nun erreichen. Bein Versuch, direkt anschließend Anne Bescheid zu geben, dass alles wieder in Ordnung sei, die nächste Überraschung. Denn nun wurde die Verbindung wieder unterbrochen, bevor sie aufgebaut wurde. Aufgefallen ist mir, dass bei den abgebrochenen Telefonaten die Anzeige „Rufumleitung aktiviert“ nicht auf dem Display erscheint. Auf meine Anfrage in einem Servicepunkt des Telefonanbieters wurde mir vor ein paar Monaten erklärt, diese Anzeige sei ganz ’normal‘ und mein Telefon würde mir nur mitteilen, dass diese Funktion grundsätzlich vorhanden sei… Ich bin ganz froh, dass mir mein Handy nicht alle grundsätzlich vorhandenen Funktionen anzeigt – ein bisschen merkwürdig finde ich die Angelegenheit aber trotzdem. Wenn Telefonexpert/innen dafür technische Erklärungen hätten…

  3. „Grafikkartenfehler“ hört sich gut an. Bislang vermutete ich Schäubles Trojaner ja im Hauptspeicher und im Hauptprozessor. Aber es gibt ja noch den Grafikprozessor mit eigenem Speicher.

    Bereits vor längerer Zeit gab es ein proof-of-concept für einen Computervirus, der den Neustart des infizierten PCs im Grafikspeicher überlebte.

  4. Seit ich bei 1&1 bin, hab ich auch einige Telefonphaenomene. Leute die mich anrufen wollten behaupten es haette ueberhaupt nicht geklingelt. Manchmal wenn ich rangehe, wird die Verbindung in diesem Moment beendet. Wenn ich jemanden anrufen will, hab ich sehr oft komische Geraeusche in der Leitung (Klicks und strukturiertes Rauschen). Manchmal ist die Verbindung auch extrem schlecht. Manchmal hab ich beim ersten Mal Waehlen irgendeinen fremden Menschen dran, erst beim zweiten Mal waehlen klappt’s (trotz richtiger Nummer beim ersten Mal, steht ja noch im Display).

    Obwohl ich selbst gepflegter Paranoiker bin und den potentiellen Mithoerern schon die eine oder andere Mitteilung in’s Rauschen gesprochen hab, liegt’s wahrscheinlich doch nur am Provider. Der hat so viel mit Marketing zu tun, da bleiben fuer die Technik kaum noch Ressourcen.

Comments are closed.