G20: Das ist aber teuer

Es gibt ein sehr schönes Anwendungsbeispiel des neuen Buzzwords Open Data Journalism: Die Visualisierung der Kosten von Gipfeltreffen, ins Verhältnis zum Ergebnis gesetzt: Zahlen der gegebenen Versprechen, der produzierten Seiten Papier, anwesende Demonstrierende in Relation zur Polizei..

Gefunden (und übersetzt?) von Ulrike Langer, Medial Digital, beim OWNI, die es auch übersetzt haben.

Der Schieber über der Jahreszahl kann mit der Maus bewegt werden, entsprechend verändern sich die Zahlen unten. Und sagen eigentlich alles darüber, warum G6 G7 G8 G20-Treffen nicht mehr stattfinden müssten.

Update: Anscheinend gibt es hier und da Schwierigkeiten mit der Darstellung bzw. Handhabung der Grafik. Dankenswerterweise gibt es bei guck.li Screenshots für jedes Treffen.

http://data.owni.fr/histog8g20/indexDE.php

flattr this!

10 thoughts on “G20: Das ist aber teuer

  1. Danke für den Link. Nicolas Kayser-Bril hat mir diese Grafik am Donnerstag gezeigt, als sie noch nicht online war. Auf mein Reaktion hin, “das ist aber klasse, gibt’s das auch auf deutsch oder englisch?”hat er sie dann selbst ins Deutsche übersetzt.

    P.S. Ist übrigens echt ärgerlich, dass man den Kommentar nochmal neu schreiben darf, wenn man das Captcha nicht richtig lesen konnte…

  2. Den Enthusiasmus für eine Javascript-basierte Infografik in allen ehren aber: Gott lässt die sich schlecht bedienen. In meinem Firefox springt das Fähnchen zum ändern der JAhreszahl hind un her und erst nach dem fünften mal kam ich zu einem Jahr. wohlgemerkt “einem”. Gewollt bekomme ich kein jahr ausgewählt, da alles nur herumzuckelt und entgegen der mausbewegung sich verhält.
    Wieso also Javascript? Damit ichs an meinem iPad sehen kann? Wäre cool. Leider geht die Grafik an meinem iPad auch nicht, da vergessen wurde eine onTouchdown-Event einzufügen, so dass nicht bemerkt wird dass ich etwas dragge sondern nur die Seite hin und her schieben kann, nicht aber den slider.

    Flash soll sterben. Aber wenn es weder am PC, noch am iPad funktioniert, dann macht es doch bitte in Flash, dass ich es zumindest an meinem Mac fehlerfrei nutzen kann (und eine einzelne SWF liesse sich auch wesentlich schöner in anderen Blogs einbinden, von wegen weiterverbreitung von Inhalten)

  3. Es sollte noch ein Counter zwischen Verhaftungen / geahndeten Menschenrechtsverstößen geben

  4. Hi,

    da die Grafik ja erklärtermaßen nicht von mir ist, sondern wie beschrieben vom OWNI, wäre die Kommentare da natürlich viel sinnvoller. Bei mir (mit Mac) geht das übrigens relativ probemlos. Da, wie Ulrike Langer unten im Kommentar beschrieb, Nicolas Kayser-Bril vom OWNI die Grafik ins Deutsche übersetzt hat, sollte auch kein Problem sein, auf deutsch zu schreiben.

    Was anderes: hier ist ja mal ganz offensichtlich jetzt die Polizei anwesend, richtig? Vielleicht könntet Ihr mal ein paar Fragen beantworten, die mir ständig gestellt werden, zum großen Warum des Verfahrens gegen Andrej Holm, und wie sowas auf der anderen Seite funktioniert?

  5. Ich bekomme aufm Chrom(e|ium) nur ein schnödes “Missing Plug-in”. Weiß nicht mal auf den ersten Blick was er will…

  6. Pingback: "Das ist aber teuer": G20-Info-Screenshots « chriszim.com

  7. [url=http://alerte-bilete-avion.com]Low Cost[/url]
    [url=http://alerte-bilete-avion.com/wizz-air/]Bilete Avion Wizz Air[/url]
    [url=http://alerte-bilete-avion.com/blue-air/]Bilete Avion Blue Air[/url]

Comments are closed.